Wochenend-Rückblick

2017-10-02 09:12

Ein erfolgreiches Wochenende, alle Mannschaften siegen.

Damen:

Am Sonntagmittag trafen wir auswärts auf den SV Kaster, die mit einer Niederlage in die neue Saison gegen Viktoria Gruhlwerk gestartet waren. Nach unserer grandiosen Leistung gegen Gruhlwerk wollten wir auch in Kaster drei Punkte einfahren und unsere Leistung bestätigen. Nachdem es samstags tagsüber ununterbrochen geregnet hatte, stellten wir nach der Platzbegehung fest, dass der Platz einwandfrei und gut bespielbar war. Dass der Rasen seine eigenen Gesetze schreibt, das sollten wir im Laufe des Spiels noch kennenlernen, denn beide Mannschaften bekamen wenig Ruhe ins Spiel, viel hin und her gekicke, bis der Ball endlich mal zur Ruhe kam. Auf dem ungewöhnten Rasen taten wir uns lange schwer, Kaster hatte zwei riesige Möglichkeiten in Führung zu gehen, aber wir konnten zwei mal in höchster Not auf der Linie klären. Gegen Ende wurde unser Spiel besser, nach einem zu kurz geschlagener Abstoß kombinierten wir uns schön nach vorne und ein trockener Abschluss in die linke untere Ecke bescherte uns in der 42. Minute das 1:0. Wir bauten nach der Pause ein wenig um und wollten die Führung mit einem schnellen zweiten Tor ausbauen, das gelang uns bis zum Ende leider nicht, obwohl die Chancen da waren. So zittern wir uns zu drei Punkten, ein Spiel der Marke dreckig, da Kaster sehr gut mitgespielt hat. Nächsten Sonntag treffen wir auswärts im Derby auf den SV Godorf, Anstoß in Godorf um 11:00 Uhr.

C-Juniorinnen:

Am Samstagmittag reisten unsere C-Juniorinnen nach Sankt Augustin zum SV Menden und wollten nach der Niederlage bei Fortuna Köln wieder zurück in die Erfolgsspur und drei Punkte in den Kölner Süden entführen. Vom Anstoß weg spielte sich das Geschehen meist in der gegnerischen Hälfte ab, aber wenn Menden mal vor unser Tor vordrang, wurde es prompt gefährlich. Zwei schnelle Tore in der vierten und achten Minute bescherte uns schon früh eine solide Führung, die in der 27. Minute ausgebaut wurde. Keine fünf Minuten später hatte Menden die riesige Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, unsere Torhüterin parierte im eins-gegen-eins stark und leitete damit den Konter ein, der wunderschön mit einem satten Schuss zum 4:0 vollendet wurde. In der zweiten Hälfte schalteten wir einen Gang zurück, erspielten uns weitere Chancen, die aber ihr Ziel verfehlten. Als schon niemand mehr an ein Tor glaubte, tankten wir uns über die rechte Seite durch und spielten einen wunderschönen Diagonalball in den Fünfer, der dann ohne Mühe zum 5:0 Endstand vollendet wurde. Nach diesem Sieg stehen wir punktgleich mit dem SSV Walberberg auf Tabellenplatz 2 hinter Fortuna Köln und können am kommenden Samstag auf heimischer Anlage im direkten Duell den Aufstieg in die Mittelrheinliga perfekt machen. Anstoß ist um 16:15 Uhr auf der BZA, wer noch nichts vorhat, wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

D2-Juniorinnen:

Bei strömendem Regen auf Naturrasen fand das 2. Meisterschaftsspiel unserer D2-Juniorinnen heute in Kaster statt. Kaster bereits aus dem Pokalvietelfinale bekannt wollte seine Sache heute besser machen. Unsere Aufstellung im variablen 2-4/4-2 sollte Druck auf den Außen sowie auch im Zentrum erzeugen. Der Gegner hingegen in einem sehr defensiven 3-2-1 wurde Systembedingt direkt in der eigenen Hälfte festgenagelt. Mit einem tollen Schuss von Anna R startete bereits in der 3. Minute der Budenzauber. Luisa mit extrem starker Laufleistung vorne und hinten erzielte ihr 1. Saisontor in der 12. Minute. In der 22. Minute war es dann erneut Anna R, die zum Halbzeitstand von 3:0 einschob. Verbessern oder korrigieren mussten die Trainer in der Halbzeit nichts. Nachdem einmal durchgewechselt wurde ging es weiter wie Feuerwehr. 33. Minute Anna C, 41 Minute erneut Luisa, 43. und 44. Minute Clara und in der 45. Minute krönte Anna R ihre starke Leistung mit ihrem 3. Tor. Dass in der 50. Minute der Anschlusstreffer zum 1:8 Endstand fiel, tat der bärenstarken Mannschaftsleistung keinen Abbruch.

Es muss aber, nachdem alle Stürmer die Tore erzielten, auch die Abwehr und das Mittelfeld gelobt werden. Mit Milla, Jule, Lina, Philippa, Elen und Greta, die aber vor allem durch ihre Offensivaktionen glänzte, wurde aktiv verteidigt und im Umschaltspiel gute Torchancen herausgespielt. Ildem, die heute das erste Mal im Tor stand hatte nach der Leistung ihrer Vordermädchen somit keine Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Zu wenige Bälle kamen bis zu ihr durch, und die, die man halten konnte, hielt sie souverän.

E-Juniorinnen:

Am Sonntagmorgen trafen unsere Kleinsten ebenfalls auf den SV Kaster und wollten im vierten Spiel den vierten Sieg. Nachdem man schon zur Pause souverän mit 3:0 geführt hat, landete man am Ende einen ungefährdeten 6:0 Erfolg und steht ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Zurück

Unsere Sponsoren

Protax Zopfball